Über Pirita

Eckdaten:

Name: Siempre Alegre Carisma "Pirita"

Vater: Fuego Aguas Arriba "Neo"

Mutter: Concurrido Piedra Preciosa "Willow"

Geburtsdatum: 30.07.2015

Größe: 42 cm

Gewicht: 13,5 kg

Züchterin: Christina Henne

Gesundheit: HD-A, PRA und NAD frei, Gonio mittel, Dilute frei

ÖKV Prüfungen: BH, BGH-1 und -2, IPO-FL-A

ÖRC (Österreichischer Retrieverclub) Prüfungen:

RBP-2, GAP-1

Uneingeschränkte Zuchtzulassung vom 22.08.2018

 

Pirita, oder kurz Piri genannt, verkörpert für mich alles, was ich mir von einem richtigen Hund erwarte. Sie war schon als Welpe unglaublich aufmerksam auf mich. Ich war scheinbar genetisch für sie von Anfang an der Mittelpunkt ihrer Welt. Durch ihre Intelligenz und Lernbereitschaft, verbunden mit hoher Konzentrationsfähigkeit hat sie in Windeseile gelernt was sie braucht um mit mir den Alltag zu bestreiten. Sie liebt Aufmerksamkeit, egal ob verbales Lob, Streicheleinheiten oder Fressen, dafür tut sie wirklich seeehr viel! Gleichzeitig kann sie aber auch unglaublich geduldig abwarten, das schätze ich sehr, vor allem im Büro.  Ihre Anpassungsfähigkeit macht sie im Alltag so angenehm.

Eine ihrer Leidenschaften ist ihr Begrüßungsritual. Wenn sie sich freut oder einen Freund begrüßt, dann muss sie immer etwas im Maul tragen und dabei knurrend auf und ab laufen, egal ob Socke oder ein Rolle Klopapier! Sie steckt einfach voller Energie und Freude!

Piri liebt auch das Apportieren, egal ob zu Land oder zu Wasser, es ist ihr Lebenselixier. Ich habe diese angeborene Eigenschaft von Welpe an bei ihr gefördert, da ich es als eine der besten Ausbildungsgrundlagen für Hunde halte. Hierbei lernt der junge Hund Geduld, Konzentration und Kooperation mit seinem Menschen. Natürlich ist Dummytraining für jedes Alter. Wir pflegen es als Hobby immer noch gern, vor allem beim alltäglichen Spaziergang. 

Unser Schwerpunkt liegt allerdings mittlerweile in der Rettungshundearbeit. Hier brilliert Piri regelrecht. Sie scheint für den Job geboren zu sein. Es macht unglaubliche Freude mit ihr zu arbeiten. Als Perfektionistin ist Piri stehts bemüht immer alles richtig zu machen. Fehler findet sie viel schlimmer als ich! Piri wurde in der Rettungshundestaffel des Wiener Roten Kreuzes ausgebildet, unter der damaligen Staffelleitung von Thomas Prinz. Ihm und der gesamten Staffel verdanke ich Piris tolles Ausbildungsfundament, mit dem wir nun bei der Österreichischen Rettungshundebrigade, Staffel Korneuburg, die Einsatzfähigkeit erreichten konnten. 

Typisch für den Perro ist sie als Welpe und Junghund anfangs Menschen und Hunden gegenüber sehr skeptisch gewesen. Das hat sich durch positive Erfahrungen, die ich ihr aktiv gesucht habe, und ihre Reifung in den ersten drei Lebensjahren abgebaut. Heute ist sie sehr neutral ob unbekannter Mensch oder Hund, die meisten sind unsichtbar für sie. Diejenigen, die sie allerdings in ihr Herz geschlossen hat, liebt sie überschwänglich!

Diese Charaktereigenschaft finde ich zeichnet einen guten Arbeitshund auch aus, eigentlich ist nichts wichtiger als der (sein) Mensch und das, was man mit ihm erleben kann!